• +49 30 280 96 250
  • volker.stoltz@web.de

Bildung

Im Vergleich mit anderen afrikanischen Ländern weist Swasiland ein gut entwickeltes Schulsystem (250.000 Primar- und 65.000 Sekundarschüler) und eine vergleichsweise niedrige Analphabetenrate auf. In Swasiland herrscht kein Schulzwang, allerdings muss pro Schüler ein Schulgeld in Höhe von 700 Emalangeni/Jahr entrichtet werden, was wiederum den Wert einer Kuh entspricht.

Bis 1968 existieren bereits 4 staatliche Oberschulen, sowie 7 Missionsschulen. Viele Schulen sind seither hinzugekommen, darunter auch die berühmte Waterford Kamhlaba Schule. Die einzigen Universität des Landes (UNISWA) hat eine Kapazität für rund 5000 Studenten in den 3 Bereichen: Recht, Wissenschaft & Kunst, Landwirtschaft sowie Gesundheitswissenschaften.

Allerdings stellt vor allem die hohe HIV-Prävalenz unter Lehrern und Professoren die Erziehungspolitik der Regierung auf eine Belastungsprobe. Die Lehrer/ Schüler Rate ist aufgrund der AIDS Problematik schon heute 30:1, 2006 werden Prognosen zufolge sogar 50 Schüler von nur einem Lehrer unterrichtet werden müssen.

 

Politik und Regierung
» the home page of the Government of Swaziland
» Swaziland government

Universität(en)
» University of Swaziland – Homepage
» Institute of Distance Education