HTML clipboard Flora & Fauna


© fotos:
Angus McIntyre
www.vagabonding.com
Geolino,Ausgabe NR:8 1996

Dichte Pinienwälder bedecken den grössten Teil des Landes. Weite Grassebenen befinden sich östlich des Gebirges und enden in einer niedrigen Ebene, die mit Büschen und Gräsern bedeckt ist. Das hohe, schmale Lebombo Gebirge erstreckt sich entlang der östlichen Grenze. Swasiland hat reiche Mineralvorkommen, grosse Wälder und gutes Farmland.
Die Eukalyptus- und Pinienwälder in Swasiland sind hauptsächlich duch Aufforstung entstanden und finden sich vor allem im Highveld, das ansonsten von Grasland geprägt ist. Im niederschlagsreichen Middleveld tauchen Schirmakazien auf, während das regenarme Lowveld eine Savanenlandschaft mit Dornbüschen ist.



Auch im Königreich Swasiland gibt es eine Reihe bedrohter Arten und Pflanzen:



Von 485 bekannten Vogelarten sind 4 bedroht.
Von 40 bekannten Amphibienarten ist 1 bedroht.
Von 102 bekannten Reptilienarten sind 2 bedroht.
Von 47 bekannten Vogelarten sind 4 bedroht.
Von 2636 bekannten Kulturpflanzen sind 41 Arten bedroht.
ezulwinilandscape02.jpg
60.jpg
59.jpg

dsc02374wildflower.jpg

elefantenunikarlsruhe.jpg